PROJEKTE

Von der kleinen Gartenparzelle über den eigenen Kompost bis zum gemeinsamen Bienenvolk: Rund um unser Restaurant verfolgen wir verschiedene Projekte, um unser Verständnis für den biologisch-dynamischen Landschaftsbau zu präzisieren.

K

DER KÜCHENGARTEN

Als Pilotprojekt für den Start des Restaurants haben wir uns eine kleine Gartenparzelle in Ochsenwerder gemietet, die wir mit der Unterstützung der Demeter Gärtnerei Sannmann bestellen und bewirtschaften. Regelmäßig finden hier frisch geerntete Produkte ihren Weg auf den Teller.

Dies bietet uns nicht nur die Möglichkeit, euch mit den besten Gemüsesorten zu bekochen, sondern schult auch unser Verständnis für den biologisch-dynamischen Landschaftsbau und die daraus entstehenden Produkte.

S

DER STADTGARTEN

Rund um unser Restaurant haben wir eine ganze Menge Kräuter und Gemüse gepflanzt. Dies sieht nicht nur sehr schick aus und duftet betörend, es lässt sich auch ausgezeichnet in unsere Gerichte integrieren.

K

DER KOMPOST

Wir stellen ganz einfach unseren eigenen Kompost mit einem Wurmkompostierer her. Hierbei werden unsere Grünabfälle mithilfe von Regenwürmern binnen 4 Wochen zu bestem Kompost verarbeitet.

Dies ist sowohl gut für die Reduktion unserer Abfälle als auch für unsere Kräutergärten.

I

DIE KLEINSTE IMKEREI HAMBURGS

Mark und ich haben in diesem Jahr mit dem Imkern begonnen und betreuen gemeinsam ein Bienenvolk. Wenn alles gut läuft, ernten wir im nächsten Jahr den ersten Honig aus bienengemäßer Imkerei.