Wolfs Junge & Küchenchef

Sebastian Junge: Koch und Aktivist für umweltgerechte und nachhaltige Genusskultur. Seit langer Zeit tritt Sebastian für eine Agrar- und Ernährungswende ein, setzt sich mit zukunftsfähiger, kleinbauerlicher Landwirtschaft und ethischen Gesichtspunkten des Genusses auseinander.

Nach seiner Kochausbildung im Hamburger Hotel Vier Jahreszeiten hat er einige Stationen durchlaufen sowie Praktika und Fortbildungen absolviert. International hat Sebastian unter anderem in Australien gekocht und dort Erfahrungen gesammelt. Weitere Stationen wie die Gutsküche auf dem Bioland Gut Wulksfelde sowie beim Hamburger Traditionshotel Louis C. Jacob, wo er zuletzt als Küchenchef im Kleinen Jacob tätig war, absolvierte er mit dem steten Wunsch, sich selbstständig zu machen und seine Ideen und Vorstellungen nachhaltiger Küche und des Gastgebens konsequent zu verwirklichen.

Durch Fortbildungen, wie zum Beispiel der ersten Slow Food Youth Akademie in Deutschland sowie viele Praktika auf Biohöfen, in Backstuben, Käsereien und in Fleischereien, hat Sebastian sich sehr gut vernetzt und versteht es so, die besten Bioprodukte aus dem Umland direkt vom Erzeuger zu beziehen.

Ein fundiertes Verständnis für Landwirtschaft, regionale Kreisläufe und Produktionsprozesse im Lebensmittelhandwerk ist die Basis für seine ambitionierte und nachhaltige Küche, die zuletzt mit dem Nachhaltigkeitsemblem, dem "Grünen Stern" vom Guide Michelin ausgezeichnet wurde.